Pflege der Steine

Da die Heilsteine, die uns Gutes tun, ebenfalls eine Lebensform mit eigener Energie sind, haben sie von uns Menschen etwas Respekt verdient. So brauchen die Steine eine spezielle Pflege, damit ihre Kräfte gewährleistet sind.

Jeder Heilstein sollte nach einer intensiven Anwendung bzw. mindestens einmal im Monat einige Minuten unter klarem fließendem Wasser gereinigt (entladen) werden. Bei Ketten empfiehlt sich die Reinigung in eine Schale mit Hämatit-Trommelsteinen, da durch die ständige Spülung mit Wasser der Faden der Kette einen Schaden nehmen könnte.

Nach der Reinigung muss der Stein wieder aufgeladen werden. Dafür genügt für helle Steine ein Bad in der Sonne oder man legt sie auf eine Bergkristallgruppe, bzw. eine Schale mit Bergkristall Trommelsteinen. Dunkle Steine legt man nachts, wenn der Mond voll oder in der zunehmenden Phase ist, nach draußen oder in eine Amethystdruse.

Der Zeitpunkt, wie lange man einen Stein trägt, bis er entladen, gereinigt und wieder aufgeladen wird, hängt vom Gefühl des Trägers ab. Lernen Sie bei der Anwendung der Heilsteine, Ihrem Gefühl zu vertrauen. Es kann vorkommen, dass ein Stein monatelang getragen werden kann, ein anderer Stein will bereits nach einigen Tagen gereinigt und wieder aufgeladen werden.

Reinigung Steine

teilen erwünscht....Share on FacebookEmail this to someoneTweet about this on Twitter

Die Kommentare wurden geschlossen