Farben

Die Farben der Heilsteine

Unser Alltag wird von Farben und Licht beeinflusst, denn ohne das Licht würde kein einziges Leben auf dieser Erde existieren. Alle Lebensformen haben sich den individuellen Lichtverhältnissen angepasst und leben nach Tag und Nacht. Die Energie des Lichts sind, wie bei der Mikrowelle, elektromagnetische Wellen mit enormer Energie. So besteht das Sonnenlicht, wie schon bei einem Regenbogen von jedem beobachtet, aus vielen unsichtbaren Farben. Genauso hat auch schon jeder bemerkt wie das Licht sich auf unsere Gefühle auswirkt. Denn wenn die Sonne scheint, ist man voller Tatendrang und bei schlechtem Wetter ist man schneller mal niedergeschlagen oder neigt zu Depressionen.
Auch das farbige Licht des Heilsteins ist reine Energie, so hat z.B. ein klarer Stein wie der Bergkristall, aufgrund der irisierenden Lichtbrechung, das komplette Spektrum der Regenbogenfarben in sich, woraus auch seine Stärke resultiert. Mit den Chakren und den anderen Sinnen, z.B. der Haut und den Augen werden die Wellen des Lichtes aufgenommen und über Energiekanäle und Nervenbahnen in den Körper bzw. in die Aura weitergeleitet.

Licht

Rotes Licht: Es sorgt für mehr Aktivität, Temperament, Liebe und Energie sowie Bewegung und Freude am Leben. Rot aktiviert und vitalisiert das Blut und stärkt dadurch die Zielstrebigkeit, das Durchhaltevermögen, die Treue, Stärke, Beständigkeit und regt den Energiefluss an. Außerdem steht die Farbe für Erotik und Begierde. Das rote Licht wirkt besonders auf das Wurzelchakra.

Oranges Licht: Diese Farbe steht für Gemütlichkeit, Ruhe, Ausgeglichenheit und führt durch seine Sanftheit zur Entspannung und Lösung fester Blockaden. Es hat eine sinnliche, appetitanregende und harmonisierende Wirkung. Das orange Licht wirkt besonders auf das 2. Chakra bzw. Sakralchakra.

Gelbes Licht: Da das gelbe Licht Hemmungen und Beziehungsängste mildert, führt diese Farbe zu einem lässigen, heiteren, entkrampften und lebensfrohen Aufeinanderzugehen. Das gelbe Licht wirkt besonders auf das Sonnengeflecht-Chakra bzw. Solar-Plexus-Chakra.

Grünes Licht: So wie der Frühling ist diese Farbe Sinnbild für die Hoffnung und Erneuerung. Ebenso hilft sie bei einem Neubeginn und bei Veränderungen. Grün schenkt Genesung, inneren Frieden, Ruhe, Naturverbundenheit, Sympathie und Mitgefühl. Das grüne Licht wirkt zusammen mit dem rosa Licht besonders auf das Herzchakra.

Rosa Licht: Das sanfte und sensible Rosa fördert in uns die Wahrnehmung für Liebe und Zärtlichkeit sowie die Empfänglichkeit für Schönheit, Natur, Lebensglück und Harmonie und hilft uns damit, unser Herz zu öffnen. Das rosa Licht wirkt zusammen mit dem grünen Licht besonders auf das Herzchakra.

Hellblaues Licht: Es vermittelt uns Abenteuerlust, grenzenlose Freiheit und verbindet unser Sein mit der Unendlichkeit allen Seins, wodurch unser Horizont erweitert wird. Hellblau legt in uns den Tatendrang und die Lust auf Urlaub frei. Das hellblaue Licht wirkt besonders auf das Kehlchakra.

Dunkelblaues Licht: Dieses Licht hat sehr tiefe, intensive Schwingungen und gibt uns deshalb ein Gefühl von Beständigkeit, Ewigkeit und Respekt, aber wir bringen damit auch Unwissenheit, Zurückhaltung, Gefahr, Abgrund und Angst in Verbindung. Das dunkelblaue Licht wirkt besonders auf das Stirnchakra bzw. das 3. Auge, sowie auf das Scheitelchakra bzw. das Kronenchakra.

Violettes Licht: Unsere Seele wird von diesem Licht zur Neugier und zu Exkursionen in andere Dimensionen angeregt und findet durch die Öffnung unserer sensiblen Sinne einen höheren Grad an Befreiung und Gelöstheit. Diese Farbe schafft die Bereitschaft zur Hingabe und fester Partnerschaft. Das violette Licht wirkt besonders auf das Scheitelchakra bzw. Kronenchakra.

Farbloses Licht: Diese Konzentration aus allen Lichtfarben entsteht dadurch, dass z. B. der Bergkristall das Licht aufnimmt und wieder komplett als reine Energie abgibt, ohne eine einzige Farbe heraus zu filtert. Das Weiß steht für Wohlbefinden, Reinheit, Gesundheit, Ehrlichkeit, Beständigkeit und Vollkommenheit. Das farblose Licht wirkt besonders auf das Scheitelchakra bzw. Kronenchakra.

Schwarzes Licht: Schwarze Steine nehmen das Licht in sich auf, da sie die Energie speichern, wie z. B. auch schwarze Gegenstände sich stärker erwärmen. Diese Farbe verhilft uns, auch bei größeren Ablenkungen zu einer Konzentrationsstärke, Genauigkeit und Zielstrebigkeit. Alle negativen Energien werden aus unserer Aura herausgesaugt.

 

teilen erwünscht....Share on FacebookEmail this to someoneTweet about this on Twitter

Die Kommentare wurden geschlossen